Eine wirdenkenlokal. Medienmarke
Anzeige

AnzeigeFitter werden durch einzigartiges, individuelles Protein – wir haben es getestet

Ein individuell angepasster Protein-Shake, der auf die Bedürfnisse von gesundheitsbewussten Sportlerinnen und Sportlern abgestimmt ist, klingt fast zu gut um wahr zu sein. Genau damit wirbt das fränkische Unternehmen Brandl Nutrition: Sportnahrung für Menschen, die neben der sportlichen Leistung Fokus auf die Gesundheit legen.

Wir haben das Pure Protein getestet, das u.a. 4-5 Proteinquellen kombiniert (auch vegan) und keine künstlichen Süßungsmittel beinhaltet. Hier erfährst du exklusiv, wie das Zugpferd von Brandl Nutrition bei unserer Autorin Lisa abgeschnitten hat.

Ein auf meine Bedürfnisse abgestimmter Proteinshake (hier gibt es noch mehr Infos zu den Shakes) war bisher etwas, von dem ich dachte, dass es höchstens für Hollywood-Stars und Fußball-Profis existiert. Bis ich über Brandl Nutrition gestolpert bin und freudig festgestellt habe:

Das klingt echt vielversprechend und liegt preislich nicht weit über den Produkten herkömmlicher Anbieter. Für mich ergibt es Sinn, dass unterschiedliche Sportler unterschiedlich zusammengesetzte Shakes benötigen, um ihr volles Potenzial auszuschöpfen.

Eine Fitness-Maus wie ich, die gerne Pamela Reif Workouts macht, soll den gleichen Shake trinken wie ein 100 KG Bodybuilder? Sieht dann nur einer von beiden Ergebnisse? Oder verbessert am Ende sogar keiner von beiden seine Leistung?

Genau dafür verspricht Brandl Nutrition die Lösung. Protein-Shakes nehme ich übrigens seit mehreren Jahren – als Sportlerin mit erhöhtem Proteinbedarf aus meiner Sicht ein Muss. Außer man kocht jeden Tag perfekt und proteinreich – aber wer macht das schon?

➡️ Deinen individuellen Proteinshake in einer leckeren Geschmackssorte deiner Wahl kannst Du dir direkt auf der Webseite von brandl zusammenstellen.

Wie funktioniert der personalisierte Protein-Shake?

Das Pure Protein ist sowohl für Kraftsportler als auch für Ausdauersportler geeignet. Als Verzehrsempfehlung wird „direkt nach dem Training“ oder „an trainingsfreien Tagen zur Deckung des erhöhten Proteinbedarfs von Sportlern“ angegeben.

Die Basis ist ein interaktiver Fragebogen auf der Webseite, in dem man Details zu seinem Training und seinem Körper angibt. Die Grundlage für die Fragen bildet eine Analyse von über 500 wissenschaftliche Studien, die das Team von Brandl Nutrition ausführlich gelesen, recherchiert und ausgewertet hat. So ist sichergestellt, dass hier nicht irgendwelche Pulverchen in die Tüte kommen, sondern diese auch eine nachgewiesene Wirkung haben. Die Produktentwickler*innen von Brandl Nutrition hat hier an alles gedacht: sogar Allergien und Unverträglichkeiten werden abgefragt, bei Veganern Soja, bei Alles-Essern Laktose. Auf Nachfrage habe ich erfahren, dass u.a. Lebensmittel-Technologinnen bei Brandl Nutrition arbeiten.

Trotz ausführlicher Fragen, z.B. Alter, Geschlecht und Trainingsintensität, geht das Ausfüllen wirklich ruck zuck –  gerade mal eine Minute habe ich gebraucht. 

Hier geht es direkt zum Fragebogen

Welche Inhaltsstoffe stecken drin?

Nachdem ich den Fragebogen ausgefüllt habe, bekomme ich mein Proteinpulver präsentiert. Ich habe mich hier für die laktosefreie Variante, also ein veganes Protein entschieden, da mir das erfahrungsgemäß deutlich besser bekommt.

Auf einen Blick:

  • 4-5 Proteinquellen: Insgesamt vier verschiedene Proteinquellen sind in meinem Rezept enthalten: Reiseiweiß-Konzentrat, Erbsenprotein, Lupineneiweiß sowie Protein aus der Hanfpflanze. Die Kombination – vor allem mit Lupine (basisch!) –  habe ich bis dato noch nirgendwo gesehen. Sonst noch drin: Kokosmehl, Meersalz, Stevia und Kokosblütenzucker für die Süße sowie Flohsamenschalen und Johannisbrotkernmehl für eine natürliche cremige Konsistenz. Flohsamenschalenpulver nehme ich eh schon seit 2 Jahren für meine Verdauung – passt also prima! Bei „Alles-Essern“ ist zusätzlich Whey (Molkeeiweiß) enthalten – man kommt also auf 5 Proteinquellen.
  • Vorteile der ProteinZusammensetzung: Die Proteinquellen sind so kombiniert, dass sich sowohl ein optimales Aminosäureprofil ergibt (kann vom Körper sehr gut verarbeitet werden) als auch verschiedenen Absorptionszeiten kombiniert sind (für eine langanhaltende Bereitstellung der Proteine). Ein reines Whey-Protein wird beispielsweise sehr schnell vom Körper aufgenommen, aber leider nicht langanhaltend oder konstant. Ein reines Erbsenprotein auf der anderen Seite z.B. hat ein schlechtes Aminosäureprofil (muss kombiniert werden!).
  • Natürlichkeit: Das finde ich besonders cool. Es werden  ausschließlich natürliche Zutaten verwendet – auch beim Aroma. Auf künstliche Füllstoffe und unnötige Zusätze wird hier komplett verzichtet. 100% Wirkstoffe verspricht die Marke brandl. Die Zutatenliste ist also defintiv das Beste, was ich bisher am Proteinmarkt gesehen habe. Die Kombination von Fitness und Gesundheit wird also wirklich gelebt.
  • Geschmacksrichtungen: Auswählen könnt ihr aus vier leckeren Geschmacksrichtungen mit teils witzigen Namen: „Feine Kirsche“, „ZimtLiebe“, „BANANAAA!“ und „Vanilla Sky“.

➡️ Deinen individuell angepassten Proteinshake in deiner Lieblings-Geschmacksrichtung kannst Du dir übrigens direkt auf der Webseite von brandl zusammenstellen.

Außerdem extrem praktisch und super informativ: in der Zutatenliste kann man auf jede Komponente klicken und bekommt ausführliche Infos angezeigt – warum es drin ist, welche Vorteile es bietet und woher es kommt. Zusätzlich gibt brandl die einzelnen Zutaten milligramm genau an, was ich so noch bei keinem Hersteller gesehen habe. Man sieht also transparent, was man zu sich nimmt.

Wie ich auf der Webseite entdeckt habe sind die brandl Shakes auch bei namhaften Profi-Sportlern sehr beliebt. Patrick Groetzki – einer unserer Handball Sommerhelden – vertraut auf die individuellen Shakes von brandl und erzählt in einem Selfie-Video, dass er endlich keine Magenprobleme mehr hat, seit den Protein-Shake von brandl trinkt. Nicht nur der Handball-Star, sondern auch viele weitere Profis aus verschiedenen Sportarten vertrauen auf die natürlichen Shakes. Basketball Nationalspieler Basti Doreth oder Fußballtalent Maximilian Zaiser von Hoffenheim (ehem. FC Bayern) setzen auf das Protein. Für mich ein tolles Zeichen und es motiviert mich natürlich noch mehr. 

@brandlnutrition

Mein Fazit: Hochwertiges Protein zu fairem Preis

  • Preis-Leistungs-Verhältnis: Preislich lohnt sich der Shake auf jeden Fall. Für 600 Gramm bezahle ich 24,99€. Zum Vergleich: 500g veganes Protein von einem sehr bekannten, sehr günstigen Hersteller kostet 18,99€ (mit nur 2 Protein-Quellen und ohne die Superfoods Flohsamenschalenpulver und Johannesbrotkernmehl). Für euch heruntergerechnet bezahlt ihr bei Brandl Nutrition also 4,10 Euro pro 100 Gramm, beim namhaften Hersteller 3,70 Euro pro 100 Gramm. Wenn man bedenkt, wie viel Know-How und studienbasierte Arbeit in dem Pure Protein steckt, ist das ein super Preis-Leistungs-Verhältnis, zumal auch die Inhaltsstoffe sehr hochwertig sind und alles in Deutschland produziert wird.
  • Lieferzeit: Wer jetzt denkt, er muss zwei Wochen auf sein individuell angepasstes Proteinpulver warten, hat sich getäuscht: Schon nach zwei Tagen war das Paket bei mir! Geschmacklich, wie auch von der Konsistenz hat er meine Erwartungen sogar noch übertroffen und ich bin wirklich begeistert.
  • Überraschend indiviuelles Etikett: Die Individualität spiegelt sich auch auf dem Beutel wider. Ich werde auf der Rückseite mit Namen begrüßt, sehe meine persönliche Nährwerttabelle und die wichtigsten Zutaten transparent mit Bild aufgelistet.

Bei meinen Pamela-Workout gebe ich jetzt immer noch ein bisschen mehr Gas und freue mich auf die leckere Shake-Belohnung danach! Auch an trainingsfreien Tagen und nach Ausdauer-Sessions nehme ich eine Portion zu mir, um meinen Proteinbedarf optimal zu decken.

Das könnte dir auch gefallen:

Für vor dem Sport:

PreWorkout Performance

Unser Pre-Work-Out-Booster bietet als All-in-One-Shake alle wichtigen Inhaltsstoffe, um bei deinem Training noch effektiver zu trainieren und dabei nicht zu dehydrieren.

  • Individuelle Koffeinstufe: Drei Stärke-Stufen aus natürlichen Koffein-Quellen
  • 100% Science: Nur Studienbasierte Inhaltstoffe und Dosierungen
  • Keine Chemie: Ohne künstliche Aromen und künstliche Süßungsmittel

Auch interessant